Database Administrator
Development

Database Administrator: Aufgaben, Gehalt und Ausbildung [2023]

Zuletzt aktualisiert:

Bist du auf der Suche nach einem Job als Datenbankadministrator/in? Dann findest du in diesem Artikel die wichtigsten Informationen, die du wissen musst. In den folgenden Abschnitten definieren wir, was ein Datenbankadministrator ist, welche Aufgaben er hat, welche Qualifikationen erforderlich sind und wie du am besten in diesen Beruf einsteigst

Definition: Was ist ein Datenbankadministrator?

Ein Datenbankadministrator (DBA) ist für den täglichen Betrieb von Datenbanken und anderen damit verbundenen Softwareanwendungen verantwortlich. Sie arbeiten in einer IT-Umgebung, oft als Teil der IT-Abteilung eines Unternehmens, und warten und verwalten Datensysteme. Zu den Hauptaufgaben eines DBAs gehört es, den Datenzugriff, die Integrität und die Sicherheit der Daten zu gewährleisten. Außerdem müssen sie Probleme beheben, die bei Datenbankmanagementsystemen oder verwandten Softwareanwendungen auftreten

Aufgaben: Was macht ein Datenbankadministrator?

DBAs haben viele Aufgaben, darunter

  • Feststellen der Bedürfnisse der Benutzer/innen und Überwachen des Benutzerzugangs und der Sicherheit
  • Installieren und Testen neuer Versionen von Datenbanken
  • Entwerfen von Sicherungsplänen
  • Führen von aktuellen Aufzeichnungen über die Datenbankentwicklung
  • Analysieren der strukturellen Voraussetzungen für neue Softwareanwendungen
  • Überwachen der Leistung und Verwalten von Parametern, um schnelle Antworten für Front-End-Benutzer zu gewährleisten
  • Behebung von Problemen mit der Datenintegrität
  • Entwicklung von Best Practices für die Datenbankwartung wie Backups, Archivierung usw
  • Verfassen von Datenbankdokumentation wie z.B. technische Handbücher für Benutzer.

Voraussetzungen: Welche Fähigkeiten braucht ein Datenbankadministrator?

Um ein erfolgreicher DBA zu werden, müssen bestimmte Fähigkeiten erworben werden:

  • Gute Kenntnisse über relationale Datenbanken wie SQL Server oder Oracle
  • Programmierkenntnisse wie C# oder JavaScript
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten (sowohl mündlich als auch schriftlich)
  • Fähigkeit, sowohl selbstständig als auch als Teil eines Teams zu arbeiten
  • Problemlösungsfähigkeiten
  • Aufmerksamkeit für Details im Umgang mit sensiblen Daten
icon

remote-job.net-Tipp

Networking ist der Schlüssel, wenn es darum geht, potenzielle Stellen zu finden, denn DBAs finden oft großartige Möglichkeiten durch Empfehlungen aus ihren Netzwerken oder sogar durch Kollegen, die vielleicht schon von offenen Stellen gehört haben. Vergiss auch dein berufliches Profil nicht: Achte darauf, dass alle relevanten Erfahrungen und Zertifizierungen, die du erworben hast, deutlich aufgeführt sind - das wird dazu beitragen, dass Arbeitgeber dich bei der Suche nach potenziellen Kandidaten ernst nehmen.

Kann ein Database Administrator von zu Hause aus arbeiten?

Ja, mit den heutigen Technologien ist es möglich, dass ein Database Administrator von zu Hause aus arbeitet. Allerdings ist es notwendig, die richtigen Tools und technische Infrastruktur bereitzustellen, um sicherzustellen, dass der Datenaustausch ordnungsgemäß funktioniert. Datensicherheit ist hierbei besonders wichtig: Eine robuste Authentifizierungskontrolle (z.B. Zwei-Faktor-Authentifizierung), Firewall-Richtlinien usw. sollten effektiv implementiert werden, damit Firmendaten vor unberechtigtem Zugriff geschützt sind

Gehalt: Wie viel verdient ein Database Administrator in Deutschland?

In Deutschland liegt das Durchschnittsgehalt für Datenbankadministratoren je nach Erfahrung und Kenntnissen im Bereich der Datentechnologien im Bereich von 50.000 bis 70.000 Euro pro Jahr brutto. Abhängig vom Unternehmensumfeld kommen höhere Vergütungsschemata in Frage; so hat man beispielsweise als Senior Database Administrator die Chance auf Zahlen jenseits der 80.000 Euro pro Jahr brutto oder als Consultant/freiberuflichem Experte selbstverständlich noch höhere Gehälter realisieren können – allerdings steht hier neben den technischen Fertigkeiten auch immer mehr Soft Skills im Vordergrund (zum Beispiel Kommunikationstalent).

Beispiel-Anschreiben für eine Stelle als Database Administrator

Ausbildung und Studium: Wie man Datenbankadministrator wird

Um ein erfolgreicher DBA zu werden, musst du entweder einen Bachelor-Abschluss in Informatik oder einem vergleichbaren Studiengang gemacht haben, gefolgt von relevanten Aufbaustudiengängen, oder du brauchst eine Zertifizierung in Datenbankadministrationssystemen, wie z.B. die Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE)-Zertifizierung, sowie etwas Branchenerfahrung, die von vielen Arbeitgebern als vorteilhaft angesehen wird. Darüber hinaus kann das Sammeln praktischer Erfahrungen durch Praktika/ Freiwilligenarbeit deine Bewerbung auf offene Stellen in diesem Bereich weiter verbessern. Es ist auch wichtig, dass du dich über alle neuen Entwicklungen in dieser sich ständig verändernden Branche auf dem Laufenden hältst, indem du Konferenzen/Seminare besuchst, einschlägige Bücher/Publikationen liest usw., damit du mit den Trends und Technologien, die in diesem Beruf weltweit eingesetzt werden, auf dem Laufenden bleibst.

Datenbanken, Tabellen, Indizes und Abfragen um?

Geeignete Interviewfragen für einen Database Administrator

Hier sind einige Fragen, die Sie einem Database Administrator stellen können:

  • Welche Erfahrung haben Sie mit relationalem sowie NoSQL-Datenspeichern?
  • Können Sie uns beschreiben, wie Sie Sicherheitsmaßnahmen für die Verwaltung von Benutzern/Passwörtern implementiert haben?
  • Welche Methodiken nutzen Sie für Performance Tuning und Indexierung Ihrer Datenhaltungslösung?
  • In welchem Umfang haben Sie Erfahrung mit Abfragesprachen wie Transact SQL oder PL/SQL sammeln können?
  • Haben Sie bereits Beruhigungsmaßnahmen für Problemlösungen entwickelt oder betrieblich unterstützende Skripte geschrieben?
  • Welchen Ausbildungshintergrund haben Sie in Sachen Analyseformeln oder Datamining?
  • Wie setzen Sie Backups und Replikationsstrategien für: Datenbanken, Tabellen, Indizes und Abfragen um?

Weitere Jobs im Bereich Development

Anwendungsentwickler/in | Backend Developer | Business Analyst | Business Intelligence Developer | Cloud Developer | Data Engineer | Data Scientist | Data Warehouse Developer | Database Administrator | DevOps Engineer | Frontend Developer | Full Stack Developer | Game Developer | Information Security Engineer | Machine Learning Engineer | Mobile Entwickler/in | Network Engineer | Project Manager | Quality Assurance Engineer | Softwareentwickler/in | Solutions Architect | System Administrator | Technical Account Manager | Technical Consultant | Technical Lead | Technical Marketing Engineer | Technical Recruiter | Technical Support Engineer | Technical Trainer | Technical Writer | Technical Writer/Editor | Test Engineer | Webentwickler/in |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert